News

  • Nächste Beginner Kurse:
    Salsa:        Do. 07.07.2022 19:45
    Bachata:    Do. 07.07.2022 18:30

  • Achtung!!! Alle Kurse in der Maxvorstadt  finden ab dem
    01.07.2022 in der Schnorrst. 4, 80799 München statt

  • Tanzschule Salsamás Munich
    Tel.:     +49 (0) 89 740 396 81
    Mobil:  +49 (0) 172 82 165 69
    E-Mail: info@salsa-mas.de

Heutige Kurse

Kommende Events

  • Zurzeit keine Events...

Unser Team

Pablo de Queiroz und Silvina Igova

 

Pablo und Silvina führen zusammen die Tanzschule Salsamás Munich. Diese wurde im Oktober 2006 von Pablo de Queiroz gegründet. Das Studio befindet sich im Herzen des Münchner Künstler-Viertels Schwabing. Pablo und Silvina unterrichten mit ihrem Team Salsa in mehreren unterschiedlichen Stufen und auch viele andere Tänze mit viel Elan, Begeisterung und Engagement. Salsamás gehört heute zu den innovativsten Tanzschulen in München.
 
Pablo de Queiroz und Silvina Igova sind deutschlandweit gern gesehene Gäste auf Salsakongresse, verschiedenen Festivals und Events. In dem Jahr 2011 wurden sie Vizemeister auf der Deutschen Salsa Meisterschaft in Ludwigsburg. Silvina hat schon in ihrer Kindheit in Bulgarien sehr intensiv getanzt und hat vor 6 Jahren mit Pablo ihre Liebe für Salsa und insbesondere für die Bühne entdeckt. Pablo ist als gebürtiger Brasilianer vor 14 Jahren nach Deutschland gezogen und hat kurz darauf seine Leidenschaft für das Tanzen entdeckt, die seine Persönlichkeit bis heute prägt. Die Shows von Pablo und Silvina faszinieren mit der einzigartigen Musikinterpretation und der energievollen Ausführung. Die Choreographien werden von Pablo kreiert und beeindrucken immer wieder mit künstlerischer Genialität und tänzerischer Präzision – pure gelebte Leidenschaft für das Tanzen.
 
 

 

 

Antonio

 

Antonio Santana ist gebürtiger Venezolaner und hat Salsa einfach im Blut. Seine Leidenschaft gilt neben Salsa auch dem Bachata. Er kreiert immer wieder neue interessante und anspruchsvolle Kombinationen und Schrittfolgen. Antonio unterrichtet alle Kurs-Levels vom Salsa Beginner bis zur Master Class mit viel Freude, Kreativität, Engagement und lateinamerikanischen Temperament. Er war bereits auch auf mehreren internationalen Salsa Festivals eingeladen und begeisterte mit seiner Genauigkeit im Unterricht, seinen Figurenfolgen und seiner klaren didaktischen Art zu unterrichten. Sein genauen, interessanten sowie schwungvollen Unterrichtsstil kommt einfach gut an.

 

 

Claudia und Roberto

 

-tbd-
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Eric

 

Mit ungefähr 16 hat Eric mit dem klassischen Grundkurs bei der Tanzschule Wolfgang Steuer angefangen, also mit sämtlichen standard- und lateinamerikanischen Tänzen von Walzer über Tango bis hin zu Rumba und Jive. 
 
Nach einigen Jahren wollte er mal "Turnier-Luft" schnuppern und ist für ein Jahr zum Gold-Schwarz-Casino gewechselt, um dort seine Latino-Fähigkeiten zu vertiefen. 
 
Zu Salsa und Bachata kam er ganz unverhofft durch einen Salsa Schnupperkurs, der ihm 2016 geschenkt wurde. Seitdem ist er Feuer und Flamme für diese Tänze. Seit 2019 unterrichtet er mittlerweile die Salsa- und Bachata Beginnerkurse bei Salsamás.
 
 
 
    
 
 
 
 

 

 

Gesa

 

Tanz und Musik haben schon immer Gesas Leben bestimmt. 
Aber erst 2014 ist sie durch Zufall zum Salsa gekommen – eine Liebe fürs Leben!
Sie ist gebürtige Münchnerin mit ungarischen Wurzeln und lebt mit ihrer Familie und ihren beiden Hunden im schönen Giesing.

 

 

Jessica

 

Jessica wurde in Venezuela, mit einem deutschen Opa und einer kolumbianischen Oma, geboren. Sie ist dort, umgeben von den wunderschönen Stränden des karibischen Meeres und der Wärme und der fröhlichen Energie der lateinamerikanischen Bevölkerung, aufgewachsen. Deshalb mag sie eine kulturelle Vielfalt und sich mit Leuten aus der Tanzschule zu unterhalten.smiley
 
Als sie noch ein Baby war, entdeckte ihre Mutter Jessicas Liebe zur Musik. Schon bevor sie laufen konnte, tanzte sie in ihrem Kinderbett, während sie Musik hörte. Mit vier Jahren war sie in einem musischen Kindergarten, in dem sie Instrumente wie Xylophone, Marimba und Tamburin lernte und mit dem Tanzen begann. Später nahm sie an Klavier- und Flötenunterricht teil und gab ihre erste Keyboard Soloshow mit vier Jahren in ihrer Heimatstadt Maracay. Allerdings stellte sie fest, dass ihre Leidenschaft beim Tanzen lag! Sie nahm Unterricht in einer Tanzschule im Alter von fünf bis elf, in der sie Flamenco, Stepptanz und Urban dance lernte. Danach widmete sie ihre Zeit dem Studium, und absolvierte als Elektrotechnikerin. (wer sagt Ingenieure haben keinen Spaß!?cheeky)
Während dieser Zeit, war sie ein Gründungsmitglied der Cheerleader Gruppe ihrer Universität und Mitglied im Chor. Ab 2015 lernte sie in Venezuela Cuban Salsa, Rueda de Casino, Bachata und die Grundlagen von Kizomba. Jessi wurde 2018 teil des Salsamás Teams, während sie ihren Master an der TUM macht und liebt es Cuban Salsa und Bachata, in unserem Studio in Pasing, zu unterrichten. Jessica mag es sich mit den Leuten zu unterhalten und ist der Meinung jedermann sollte tanzen!
Musik ist die beste Medizinheartlaugh

 

 

Juliane

 

Für Juliane bedeutet Tanz und Musik Lebensfreude und Leidenschaft, und ist ein großer Teil ihres Lebens. Dies zeigte sich bei ihr schon als kleines Kind.

So besuchte sie in jungen Jahren Tanzkurse in unterschiedlichen Stilen, wie dem Standard und Latein.
Bei Salsamás hat Juliane im Juni 2012 dann mit Salsa angefangen und von da an hat es nicht mehr lange gedauert, bis sie von dem Salsa-Fieber erwischt wurde. Jetzt ist Salsa aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken. 
2015 wurde Juliane Teil des Salsamás-Teams und hofft ihre Freude und Leidenschaft am Tanzen an andere weitergeben zu können.

 

 

Karolina

 

Die Leidenschaft fürs Tanzen hat Karolina bereits als Kind entdeckt, als sie 4 Jahre lang mit einer Kinder-Show-Gruppe trainiert hat und aufgetreten ist. Seit dem 6. Lebensjahr hat sie Rhythmus, Ballett-Grundlagen, Gymnastik und zahlreiche Tänze von Waltzer bis Can-Can gelernt. 
Salsa hat Karolina während ihrem Studium bei einem Besuch des legendären “Havana Club” in Berlin entdeckt. Es war Liebe auf den ersten Blick!
Den ersten Unterricht in Salsa Cubana hat Karolina während ihres Studiums in Spanien genommen. Dort, in den Latino Clubs, hat sie auch das Gefühl für die Musik und die pure Freude am sozialen Tanz erlebt. 
Nach ihrem Umzug nach Warschau hat sich Karolina sofort für L.A., on2 Salsa und Body Movement Kurse angemeldet. Nach einpaar Monaten ist sie auch einer Schüler Show Gruppe beigetreten, um das Training zu vertiefen und intensivieren.
Karolina ist bei Salsamás seit 2013. Da hat sie mit den Kursen und Trainings in den Schüler Show Gruppen angefangen.
Seit 2015 gehört Karolina auch zum Team. Aktuell hält sie mit Pablo den Master Club Kurs. 
Karolina entwickelt  stets gerne ihre tänzerischen Fähigkeiten und ist immer offen für neue Stile, Techniken und Tricks. Sie nimmt regelmäßig an den größten internationalen Salsa Events in Deutschland und Europa teil, wo sie von den meist geschätzten Tänzern und Lehrern aus der ganzen Welt lernt. 
Karolinas Lieblingsstile sind Mambo, ChaCha, Boogaloo und Pachanga. Sie liebt Salsa für deren Authentizität und Lebendigkeit und dafür, dass sie von keinen festen Regeln begrenzt ist. Karolina genießt es, die Musik frei zu interpretieren und sich selbst durch Improvisation auszudrücken. 
Beim Unterricht, stehen für Karolina im Mittelpunkt individuelles Styling, Spaß am Tanzen und gute Führungs- und Folgen-Technik,  die sehr nützlich fürs Social Tanzen sind.  Für sie ist Salsa vor allem ein sozialer Tanz, der an erster Stelle Spaß machen sollte. 

 

 

Katerina

 

-tbd-

 

Ksenia

 

Nachdem Ksenia 2012 von Sibirien über den Umweg Ulm nach München gekommen ist, besuchte sie dort ihren ersten Kurs bei Salsamás. Seitdem hat sie alle Kurse aller Schwierigkeitsstufen durchgemacht, hat bei Choreo-Gruppen mitgetanzt und an Meisterschaften teilgenommen. Seit 2021 ist sie nun auch unseren Trainern beigetreten. Ihr Lieblingsstil ist Salsa On2.  Ihr macht es richtig Spaß, zusammen mit Pablo und anderen Trainern sowohl den Anfängern Salsa näher zu bringen, als auch mit fortgeschrittenen Tänzern neue Dinge auszuprobieren.

 

 

Leonie und Sarah

 

Leonie und Sarah haben schon immer das Tanzen geliebt. Nach einem Urlaub in Kuba hat es die beiden gepackt und sie wollten unbedingt Salsa lernen. Angefangen mit Salsa kamen schnell Bachata und Kizomba dazu. Dann enteckten sie ihre Leidenschaft für Bachata Sensual. Durch ihren Auslandsaufenthalt in Spanien konnten sie von bekannten Bachata Sensual Profis lernen und ihren Stil perfektionieren. 
Sie reisen sehr gerne zu internationalen Festivals in der ganzen Welt um ihre Skills im Following, Leading, RoleRotation und Ladystyling weiter zu verbessern. 
Seit 2019 unterrichten die beiden Salsa, Bachata und Kizomba bei Salsamas. 
Für sie ist Tanzen Freude und Spaß, die sie mit Leidenschaft und Herzlichkeit an ihre Schüler weitergeben. 
A Bailar :)

 

 

Madison und Simon

 

Madison und Simon haben sich 2018 zusammengefunden um ihre Leidenschaft für Kizomba weiterzugeben. In ihren Workshops und wöchentlichen Kursen legen sie besonderen Wert darauf, ihren Spaß an Kizomba zu vermitteln und technisch versierte, vielseitige Tänzer/innen unter Berücksichtigung verschiedener Musik- und Tanzstile auszubilden.
Ihre Lehrerausbildung haben sie bei Größen wie Paula und Ricardo von AfroLatin Connection, Eddy Vents, Vanessa Ginga Pura, Lucia Nogueira und Mestre Petchu absolviert, und ihre umfassende Lehrmethode orientiert sich stark an deren Methoden.
 

 

 

Marcela

 

Marcela ist seit 2017 als Schülerin bei Salsamás dabei. Am Anfang lag ihr Fokus auf Salsa, danach lag ihr Interesse bei den  Ladystyling-Kursen und nahm an der Schüler-Showgruppe teil. Bei einem Besuch einer Salsa Tanzparty, entdeckte sie Bachata durch eine Freundin. Seitdem findet man sie immer nur noch auf der Bachata Tanzfläche. 
Marcela ist seit 2022 im Salsamás-Team.

 

 

Monika

 

Dance is music made visible - Ihre ersten Tanzschritte machte Monika mit elf Jahren im Rahmen einer Jazz/Hip-Hop Tanzgruppe. So richtig entdeckte sie ihre Liebe fürs Ballett mit 17 Jahren und seit diesem Zeitpunkt ist Tanz aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken.
Nach und nach probierte sie verschiedene Tanzstile aus - Jazz, Modern, Standard, Salsa, Bachata. Zur Tanzschule Salsamás fand sie 2011 an einem Silvesterabend. Dort sah sie eine Choreografie von Silvina und Pablo. Der dynamische, lebensfrohe Tanzstil zog sie augenblicklich in den Bann. Gleich am nächsten Tag nahm sie dort Tanzunterricht und wurde schon bald Mitglied der Choreografie Gruppen. Auftritte mit den Salsamás Ladys führten sie nach Augsburg, Regensburg, Hamburg und sogar bis nach Marrakesch.
Zurzeit unterstützt sie Silvina bei den Choreografie Kursen.

 

 

Rodrigo

 

Rodrigo tanzt und unterrichtet seit 2009 viele lateinamerikanische Tänze mit großer Leidenschaft. Dazu gehören z.B. Tänze wie Salsa, Bachata, Merengue, Samba oder auch Capoeira.
In seiner Heimat, Ecuador, hat Rodrigo für mehr als 8 Jahre Tanzschülern aus der ganzen Welt in Einzelunterricht oder Gruppenstunden das Tanzen beigebracht. Weiterhin hat er auf Shows, Kongressen oder auch Musikvideos getanzt.
Seit 2021 ist Rodrigo nun Teil des Salsamás Teams und gibt Salsa LA, Salsa Cubana und Bachata Kurse und Workshops.
Rodrigo ist sehr geduldig und legt großen Wert auf die präzise Ausführung der verschiedenen Figuren und Schrittkombinationen. Weiterhin macht es ihm großen Spaß seine Leidenschaft fürs Tanzen und die schöne Musik mit den Tanzschülerinnen und -schülern zu teilen. 

 

 

Rozenn

 

Rozenn war schon immer eine Sportbegeisterte. Schon als Kind hat sie von Tennis, Kampfsport, Schwimmen über Reiten, Wandern, Skifahren bis hin zu Volleyball und noch mehr gemacht.
Nach einem wissenschaftliche Abi und einem Master of Engineering in Maschinenbau, war tanzen nicht der nächstlogische Schritt für die gebürtige Französin. Nichtsdestotrotz hat sie sich 2011 zum Rueda de Casino bei Salsamás schleppen lassen. Die Entdeckung war ein Game-Changer; es hat ihr sehr viel Freude und Spaß bereitet. Von dort aus hat Rozenn einen Kurs nach dem anderen bis zu dem Fortgeschrittenen Kurs in Linie absolviert. 
2014 ist sie in die Salsamás Choreogruppe gekommen und ein Jahr danach zu den Ladies. Die Freiheit vom Lady Styling hat ganz neue Welten für sie aufgemacht, neue Bewegungen, Unabhängigkeit, die beste Möglichkeiten, um den Kopf freizubekommen. Salsa ist nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. 
2021 ist Rozenn ins Team gekommen und freut sich drauf mit den Schülern zu teilen, was sie gelernt hat und was ihr Salsa gebracht hat.

 

 

Vanessa

 

-tbd-

 

 



Die seite wird aktualisiert. Weitere Infos folgen!